Samstag, 9. Januar 2010

Ein Pucksack...


...das wolte ich schon lange mal ausprobieren....aber mir ist noch nicht so ganz klar, wie der angewendet wird...was zieht man dem baby "oben" an? Und was an die Beine? Den Stranmpler?????

Kommentare:

Marion - Mallofaktur hat gesagt…

Huhu,

also an die Beine zieht man nach Möglichkeit nix. Der Sinn des Pucksacks liegt eigentlich darin, dass die Babies ihre Füße und Beinchen und somit sich selbst innerhalb einer Begrenzung spüren können (so wie im Bauch), und das beruhigt sie. Obenherum habe ich meinen Kindern dann ein Unterhemdchen und einen Pulli angezogen.

Noch beruhigender wirkt ein Ganzkörperpucksack.

Viele liebe Grüße
Marion

****teddy-traum**** hat gesagt…

Hallo Sandra,
der sieht super aus und Marion hat schon alles dazu erklärt, wir hatten bei Vanessa auch schon einen und sie war immer superglücklich damit. Habe immer die Strampler genommen die keine Füsse dranhatten.

liebe Grüße Heike

Kiwi hat gesagt…

Danke Mädels....jetzt bin ich schlauer und kann´s mit gutem Gewissen verschenken...

Schaumkrönchen hat gesagt…

Huhu,
ein langarmbody ist super, dann kann nix raus rutschen :)
liebe grüße, franzi